Was ist eine Finanzsanierung? Hier ist die Antwort.


Was ist eine Finanzsanierung fragen Sie sich? Die Finanzsanierung ist ein Sammelbegriff für Maßnahmen innerhalb einer finanziellen Krise zur Wiederherstellung der wirtschaflichen Gesundung. Sie vereint Maßnahmen zur Problembewältigung bei Schulden und Bonitätsproblemen.

Vereinfacht ausgedrückt, werden fällige Schulden und unstrittige Forderungen von Gläubigern im Rahmen einer Finanzsanierung nicht durch eine Umschuldung oder neue Kredite bezahlt, sondern in Form eines Tilgungsplans anhand der finanziellen Möglichkeiten des Schuldners.

Eine Finanzsanierung ermöglicht Schuldnern einen einfachen und effizienten Schuldenausstieg und hilft persönliche Schäden aus einer Krisensituation weitgehend abzuwenden bzw. zu reparieren. Sie kommt sowohl bei Privatpersonen als auch bei Unternehmen zum Einsatz. Ein Patentrezept zur Finanzsanierung gibt es angesichts der Komplexität und Einzigartigkeit der individuellen Fälle nicht. Vor allem, wenn darin Immobilieneigentum vorhanden ist.

Bei Unternehmen kann sowohl von einer Finanzsanierung als auch vom Turnaround zum Wiedererreichen der Erfolgsspur gesprochen werden. Bei Verbrauchern gelten hingegen besondere Maßgaben zur Finanzsanierung. Daher empfiehlt es sich, für die Umsetzung qualifizierte Berater in Anspruch zu nehmen. Unsere Wirtschaftsexperten werden den hohen Anforderungen einer Finanzsanierung regelmäßig gerecht.

Gründe für eine Finanzsanierung

Liegt eine Unternehmenskrise vor, oder sind Privatpersonen nicht mehr in der Lage ihre Schulden und Verbindlichkeiten zu bezahlen, sind die möglichen Auswirkungen oft existenzbedrohend. Die Gründe sind vielfältig. Von Auftragsrückgängen über Kurzarbeit, Arbeitslosigkeit, Krankheit bis hin zu coronabedingten Ursachen. In vielen Fällen führen derartige Umstände zu einer akuten Gefährdung von Konsumenten – und Immobilienkrediten. Sobald es zu einer Kreditkündigung kommt, verursacht dies in der Regel die Eintragung negativer Bonitätsmerkmale und Schufaeinträge.

Wird im Zusammenhang mit der Schuldenkrise das Darlehen, die Hypothek bzw. Grundschuld gekündigt, droht in den meisten Fällen die Zwangsversteigerung der Immobilie.

An diesem Punkt kann sich eine Finanzsanierung als letztes Mittel zur Rettung des Eigenheims erweisen. Sie greift dabei nicht auf die Inanspruchnahme neuer Kredite oder einer Umschuldung zurück, sondern dient im Rahmen ihrer Maßnahmen als Grundlage für eine außergerichtliche Einigung mit den Gläubigern und der Vermeidung von Zwangsmaßnahmen, wie etwa der Zwangsversteigerung.

Als erfahrene Sanierungsberater begleiten wir Sie bei der Finanzsanierung mit der notwendigen Kompetenz und unterstützen Sie bei der Umsetzung mit überaus hohem Engagement.


Kontaktieren Sie uns noch heute ☎ 089 / 125013800

Rufen Sie uns jetzt an oder senden Sie uns Ihre Anfrage online!
Die Datenschutzerklärung finden Sie hier!