Kreditrisiko verstehen: Die Grundlagen bei drohender ZV


Risiken im Kreditbereich gehören zum Alltag der Banken

Das Kreditgeschäft ist beeinflusst durch das sogenannte Kreditrisiko und unterliegt nicht nur wettbewerbsbedingten Faktoren, sondern auch regulatorischen Grundlagen. Kreditinstitute gehen unterschiedlich damit um. Besonders, wenn es um Sicherheiten geht, die in ihrem Wert schwanken können. Dies betrifft vor allem den Immobilienmarkt, da Häuser und Eigentumswohnungen oft als Hauptsicherheit dienen.

Darum geht’s:

  • Der richtige Umgang mit dem Kreditrisiko und die fundierte Vorbereitung einer Finanzierungsanfrage bei negativen Bonitätsmerkmalen sind wesentliche Bestandteile einer Immobilienrettung
  • Prävention einer Zwangsversteigerung

Wir sind für Sie da, wenn Ihr Kredit in Gefahr ist.

Sei es bei drohender Kreditkündigung Ihrer notleidenden Hypothek, oder bei einem bereits gekündigten Darlehen; wir helfen Ihnen bei risikobedingten Missständen und Problemen mit Banken.

Damit Eigentümer von Immobilien, denen eine Zwangsversteigerung droht,  die durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) an Banken gestellten Mindestanforderungen an das Risikomanagement (MaRisk) erfüllen, gilt es, unter anderem entsprechend bei der Vorbereitung einer neuen Finanzierung und Umschuldung, auf die entsprechenden Punkte einzugehen. Dieser Umstand in essentiell und soll die Stabilität der Kreditinstitute in der Risikohinsicht stärken.

Die Mindestanforderungen an das Risikomanagement in Sachen Immobilienrettung.

Dazu ist es notwendig, sich mit den verschiedenen Arten von Kreditrisiken und dem Ausfallrisiko auseinanderzusetzen. Gerade wenn die Reputation angeschlagen ist und besonderer Augenmerk auf die Sanierungsfähigkeit des Schuldners gelegt wird. Die Gefahr, dass Schuldner mit negativer Kredithistorie ihren Schuldendienst erneut nicht erfüllen, bzw. nicht wie vereinbart, wird von Banken und Investoren besonders in Augenschein genommen. Hier gilt für Schuldner, sich vor einer neuen Kreditanfrage entsprechend gut vorzubereiten.

Gemäß MaRisk sind für jeden Kreditnehmer eigens angepasste Kreditlimite einzuräumen.

Sprechen Sie mit unseren Experten, wenn Ihre Bonität beschädigt ist und eine Zwangsversteigerung Ihrer Immobilie droht!

Einer von vielen Punkten im Bereich Kreditrisiko ist das sog. Bonitätsverschlechterungsrisiko. Regelmäßig führt dieser Punkt Schuldner und Banken an ihre Grenzen. Als Wirtschaftsexperten helfen wir zwischen den Parteien auf Augenhöhe, wenn womöglich Zins und Tilgung des notleidenden Kredits geleistet werden kann, aber die Bank durch eine Verschlechterung der Bonität eine negative Prognose für den weiteren Kreditverlauf sieht. Als Profis in der Kreditsanierung wissen wir den hohen Anforderungen entsprechend fachkundig zu begegnen.

Was das Kreditrisikomanagement betrifft ist es wichtig zu wissen, dass Kreditinstitute zur Sicherstellung der Risikotragfähigkeit durch MaRisk dazu angehalten sind, einen internen Prozess einzurichten.

Für Eigentümer, die nach einer Kreditkündigung umschulden möchten, empfiehlt sich eine fundierte Vorbereitung, bevor ein neuer Kredit bei Banken oder Investoren angefragt wird.

Als zertifizierte Experten für Immobilienrettung kennen wir uns im Umgang mit dem Kreditrisiko fachkundig aus.

Risikosteuerungs- sowie Controllingprozesse sind wichtige Grundlagen im Kreditrisikomanagement von Banken. Ihre Aufgaben umfassen u.a.:

– Risikoidentifikation
– Risikomessung (Quantitativ)
– Risikosteuerung (Absicherungsinstrumente)
– Risikocontrolling (Überwachung und Kommunikation)

Das Vorhaben Immobilienrettung hat sich mitunter an die genaue Ausgestaltung der jeweiligen Verfahrensweisen im Kreditrisikomanagement zu orientieren. Darum sind stets unterschiedliche Ansätze in den Prozessschritten zu berücksichtigen.

Wurde Ihnen Ihr Kredit gekündigt oder haben Sie Absagen zu neuen Kreditanfragen erhalten?

Wir beobachten regelmäßig, dass sich Schuldner, nicht selten durch Zuhilfenahme dubioser Kreditvermittler o.ä., an das Thema Immobilienrettung machen. Natürlich liegt es an der Hand zu denken, der einfachste und bequemste Weg eine Zwangsversteigerung zu verhindern, sei der einer schnellen Finanzierung bzw. sofortigen Umschuldung.

Der Sanierungs- und Rettungsprozess erfordert jedoch im Regelfall die vorherige Abarbeitung zahlreicher Faktoren, eine entsprechende Vorbereitung und Umsetzung der individuellen Voraussetzungen und Anforderungen, die jeder Einzelfall mit sich bringt.

Die Einhaltung der Risikoanforderungen der MaRisk bleibt leider viel zu oft aus mangelnder Kenntnis unberücksichtigt.

Wir helfen Ihnen, das Kreditrisiko auf die Immobilienrettung zu fokussieren.

Als Wirtschaftsexperten wissen wir, dass gerade im Bereich Immobilienrettung das Kreditrisiko und die Beurteilung der Kreditwürdigkeit von besonderer Bedeutung sind. Bei der Vorbereitung von Finanzierungsvorhaben und der Erstellung von Sanierungs- & Rettungskonzepten behalten wir dabei stets die

drei wichtigsten Maßzahlen für die Risikobeurteilung seit Basel II im Fokus:

1.) die Ausfallwahrscheinlichkeit (Probability of Default, PD)
2.) die Verlustquote bei Ausfall (Loss Given Default, LGD)
3.) das Forderungsvolumen bei Ausfall (Exposure at Default, EaD)

Ein möglicher, zu erwartender Verlust (Expected Loss, EL) ergibt sich entsprechend folgender Formel:

EL = EaD * LGD * PD

Dazu werden angepasst werthaltige Sicherheiten und Masserückflüsse aus Insolvenzverfahren in das Ausfallvolumen berücksichtigt, weil diese den erwarteten Verlust mindern.

Darüber hinaus berücksichtigen wir, etwa bei bereits eingeleiteten Zwangsversteigerungsverfahren, bei Anträgen wie beispielsweise dem Antrag auf einstweilige Einstellung des Zwangsversteigerungsverfahrens nach §30a ZVG die Sanierungsfähigkeit entsprechend und beachten dabei o.g. Ergebnisse entsprechend.

Greifen Sie auf unsere Hilfe zurück!

Das Kreditrisiko, die Immobilienrettung, Anträge im ZV-Verfahren, sowie das Scoringverfahren bzw. das Punktbewertungsverfahren sind äußerst komplexe und umfangreiche Bereiche, bei denen in der Durchführung individuelle Risiken zu beachten sind.

Im Fachgebiet Immobilienrettung gehen wir systematisch vor, um Risiken zu identifizieren, notwendige Maßnahmen zu analysieren und nutzen von Anfang an eine bewährte Vorgehensweise.

Das hilft Ihnen, nicht am falschen Strang zu ziehen. Durch unsere Objektivität unterstützen wir Sie, Verzerrungen und Hürden auf dem Sektor Kreditrisiko und Immobilienrettung sachgemäß anzugehen.

Wir finden die besten Wege für notleidende Kredite und im Fall einer Kreditkündigung!

Banken stellen ein Kreditengagement sofort unter besondere Beobachtung, sobald Anzeichen für einen drohenden Ausfall der Forderung bestehen. Derartige Kreditfälle werden entsprechend intensiver und häufiger überwacht, als andere Kredite. Meist zieht ein solches Stadium die Prüfung der Werthaltigkeit der als Sicherheit dienenden Immobilie nach sich. Wir sprechen mit der Bank und helfen eine Lösung für die Gründe des drohenden Kreditausfalls zu finden, damit eine Zwangsversteigerung bereits in dieser Phase nach Möglichkeit vermieden wird.

Wenn der notleidende Kredit gekündigt werden musste.

Das gemeinsame Ziel im Hinblick einer sogenannten Intensivbetreuung ist die Herstellung einer geordneten Rückführung der Schuldenlast. Im Rahmen der Maßnahmen einer Kreditsanierung wird zunächst versucht, die Leistungsstörungen in den Griff zu bekommen, um eine Kreditkündigung zu verhindern. Wir erstellen hierzu u.a. ein akzeptables und belastbares Rettungskonzept für den Schuldner.

Wenn die Möglichkeit einer Kreditsanierung durch Schuldner im Rahmen eigener Versuche nicht wahrgenommen wurde, oder diese erst nach einer Kreditkündigung auf uns zukommen, analysieren wir umgehend den Einzelfall im Hinblick auf die Möglichkeiten einer Immobilienrettung und leiten sogleich entsprechende Maßnahmen ein. Wenn Schuldner mit dem kreditgebenden Finanzinstitut zuvor selbst Verhandlungen ohne Erfolg geführt haben und das Kreditengagement gekündigt und fällig gestellt wurde, erreicht die Bank für gewöhnlich schnell die Voraussetzung für eine geordnete Abwicklung des Kredites. Ab diesem Zeitpunkt droht beim Ausbleiben der sofortigen Rückzahlung die Verwertung der als Sicherheit gewährten Immobilie und Vollstreckungstitel gegen den Schuldner.

Wenden Sie sich aus den vorgenannten Gründen deshalb möglichst frühzeitig an uns!

Weitere Informationen:

» ZV-Termin verschieben / Versteigerungstermin abwenden
» Hilfe bei Zwangsversteigerung: Seriös & 100% spezialisiert
» Zwangsversteigerung verhindern & Immobilie retten
» Zwangsversteigerung abwenden: 24h ZV-Sofort-Check


Kontaktieren Sie uns noch heute ☎ 089 / 125013800

Rufen Sie uns jetzt an oder senden Sie uns Ihre Anfrage online!
Die Datenschutzerklärung finden Sie hier!