Zwangsversteigerung stoppen: Ein Weg mit Stolperfallen


Wenn Banken, Behörden oder Gläubiger im Allgemeinen mit einer Zwangsvollstreckung kommen, wollen viele Eigentümer ein bereits eingeleitetes Verfahren zur Zwangsversteigerung stoppen und ihre Immobilie retten. Dabei übersehen sie oft wichtige Punkte, die es zu berücksichtigen gibt.

Wenn eine Zwangsversteigerung im Wege der Zwangsvollstreckung Grundlage der Beitreibung von Schulden ist, treffen wichtige Akteure aufeinander:

  • Betreibende Gläubiger
  • Schuldner
  • Rechtspfleger
  • Gutachter

Spätestens mit der Einleitung des Zwangsversteigerungsverfahrens nimmt das Drama seinen Lauf. Während auf der einen Seite Geldforderungen seitens der Gläubiger stehen, wird auf der anderen Seite die Rettung der Immobilie durch die Eigentümer begehrt. Hürden entstehen und Konflikte sind nahezu vorprogrammiert.

Fast alle Schuldner begehen in einer derartigen Situation grobe Fehler, die es ihnen unmöglich machen, die Zwangsversteigerung zu stoppen. Vor allem, wenn es um den Erhalt der Immobilie geht. Denn hier ist fundiertes Fachwissen essentiell. Angesichts der notwendigen Spezialkenntnisse, sollten Betroffene daher in jedem Fall die Unterstützung von Experten in Anspruch nehmen, wenn es um eine Rettung der Immobilie geht.

Nicht ohne Grund ist die Immobilienrettung die Königsdisziplin im Bereich der Zwangsversteigerung und Zwangsvollstreckung. Zu bedenken bleibt, dass es keinen Pauschallösung gibt, die eine Zwangsversteigerung stoppen und das Eigenheim retten kann. Jeder Fall bringt eine individuelle Problemstellung mit sich und erfordert individuelle Lösungswege. Die dabei vorhandenen Hürden und Stolpersteine bergen zahlreiche Gefahren. Wer im Rahmen einer Immobilienrettung die Zwangsversteigerung stoppen will, sollte dies bedenken.

Bei uns stehen Ihnen erfahrene und fachkundige Experten zur Seite, die diesem hohen Anspruch gerecht werden.


Kontaktieren Sie uns noch heute ☎ 089 / 125013800

Rufen Sie uns jetzt an oder senden Sie uns Ihre Anfrage online!

Ihr Name*
Ihre Telefonnummer*
Ihre eMail-Adresse*
Ihre Nachricht*
Datenschutzerklärung akzeptieren?
ja*
 *