Investoren ändern Beteiligungsverhalten bei Zwangsversteigerungsfällen.


Die Coronapandemie hat die Wirtschaft auf den Kopf gestellt. Nicht nur institutionelle Investoren wie z.B. Kreditinstitute, Investment- und Kapitalgesellschaften oder Vermögensverwaltungen richten sich langfristig neu aus. Auch zahlreiche private Investoren knüpfen Beteiligungen oder die Vergabe von Finanzierungen an erweiterte Vorgaben.

Deutlich wird das insbesondere im Bereich Zwangsversteigerung. Wenn eine Finanzierung gesucht, oder Geld von Investoren, beispielsweise für eine Umschuldung ohne Eigenkapital benötigt wird, ist zunehmend auf ein noch tragbareres Rettungskonzept zu achten. Nachhaltigkeit ist mit unter ein wesentlicher Bestandteil der Finanzplanung. Zu berücksichtigen sind aktuelle Entwicklungen auf dem Markt, die eine Einschätzung nochmals anspruchsvoller machen.

Wem die Zwangsversteigerung der eigenen Immobilie droht, Gewerbe Investoren, institutionelle oder private Investoren finden und überzeugen will, wird sich in Zukunft weitaus mehr anstrengen müssen, als dies in der Vergangenheit der Fall war.

Experten gehen davon aus, dass wegen der Coronakrise die Zahl der Zwangsvollstreckungen im Immobilienbereich deutlich zunehmen wird. Wer eine Zwangsversteigerung abwenden und sein Eigenheim retten möchte, wird seine Chancen künftig noch effektiver angehen müssen.


Kontaktieren Sie uns noch heute ☎ 089 / 125013800

Rufen Sie uns jetzt an oder senden Sie uns Ihre Anfrage online!

Ihr Name*
Ihre Telefonnummer*
Ihre eMail-Adresse*
Ihre Nachricht*
Datenschutzerklärung akzeptieren?
ja*
 *