Haus retten: Privatinsolvenz, Regelinsolvenz, Scheidung, Kreditkündigung, Zwangsvollstreckung und andere Gefahren für das Eigenheim.


Wer das privat genutzte Haus retten möchte, etwa, weil es aufgrund von unbezahlten Raten zur einer Kündigung der Immobilienfinanzierung gekommen ist, sollte mit Bedacht handeln. Je nach persönlicher Ausgangssituation, können die Anforderungen für eine erfolgreiche Umsetzung sehr hoch sein.

“Ich benötige nur eine Finanzierung, damit ich mein Haus retten kann!”. Mit dieser Aussage wenden sich viele Eigentümer bei drohender Zwangsversteigerung an dubiose Kreditvermittler, die eine unkomplizierte und schnelle Umsetzung versprechen. Trotz Privatinsolvenz oder negativer Bonitätsmerkmale; Alles scheint einfach und bequem zu funktionieren. Selbst so mancher Rechtsanwalt erweckt bei Betroffenen die Hoffnung, dass mit besonderen Tipps und Tricks eine Umschuldung herbeigeführt werden kann. “Haus retten: Kein Problem!” bzw. “Haus retten in Fällen mit Konflikten bei Scheidung und Erbschaftsstreitigkeiten ohne Weiteres möglich!” wird gern verkündet.

Das die Realität anders aussieht als dargestellt, bemerken Eigentümer meist viel zu spät. Das böse Erwachen kommt.

Um ein Haus zu retten, braucht es mehr als Tipps & Tricks. Die Erfahrung zeigt, dass die Chancen auf eine erfolgreiche Umsetzung mit der Hilfe von Experten für Immobilienrettung um 80 – 90% steigen.


Kontaktieren Sie uns noch heute ☎ 089 / 125013800

Rufen Sie uns jetzt an oder senden Sie uns Ihre Anfrage online!

Ihr Name *
Ihre Telefonnummer *
Ihre eMail-Adresse *
Ihre Nachricht *
Datenschutzerklärung akzeptieren?
ja*
 
*