30a ZVG Antrag – Warum? Weshalb? Wieso? Die Fakten


Der 30a ZVG Antrag kann dazu beitragen, eine Zwangsversteigerung zu vermeiden.

Er ist zwar kein Erfolgsgarant, aber durchaus ein effektives Werkzeug in der Zwangsversteigerung.

Warum?

  • Mit Eintritt des Zwangsversteigerungsverfahrens stellt sich häufig Ernüchterung ein, dass der Verlust der Immobilie Realität werden könnte. Erscheint es da nicht sinnvoll, die wirtschaftlichen Möglichkeiten in der Gesamtheit auszuschöpfen und im 30a ZVG Antrag mit einzubringen?

Weshalb?

  • Viele Betroffene befassen sich nur am Rande mit allen wirtschaftlichen Möglichkeiten zur Vermeidung einer Zwangsversteigerung. Die Immobilienrettung er­for­dert aber spezielles Fachwissen und Qualifikation, vor allem aber entsprechende Erfahrung im Wirtschaftsbereich. Die Rettung einer Immobilie ist mit streitigen Verfahren in keiner Weise vergleichbar. Die Zeit drängt.

Wieso?

  • Der 30a ZVG Antrag sieht eine Frist vor, die zu beachten ist. Deshalb ist es ratsam, sich unverzüglich um die notwendigen Schritte zu kümmern und einen Experten frühzeitig einzuschalten.

Sie suchen einen qualifizierten Experten für Ihren Fall?

Wir sind sachkundig beim 30a ZVG Antrag. Wir bieten Ihnen große Erfahrung aus unserer langjährigen Tätigkeit. Im Rahmen unserer Spezialisierung sind wir als Wirtschaftsexperten mit allen Problemen und Konflikten vertraut, die rund um finanzielle Schwierigkeiten oder Unstimmigkeiten entstehen.

Als eine der wenigen Wirtschaftskanzleien in Deutschland, befassen wir uns mit großem Erfolg mit der Immobilienrettung und der Vermeidung von Zwangsversteigerungen.

In vielen Fällen konnte dank unserer Mitwirkung die Einstellung des Zwangsversteigerungsverfahrens schnell und einvernehmlich erreicht werden. Da für den 30a ZVG Antrag zahlreiche Faktoren zu beachten sind, arbeiten wir alle relevanten Punkte gleich zu Beginn im Rahmen unserer 360º Rettungsanalytik © sorgfältig ab. Auf diese Weise werden Schwachstellen sofort identifiziert und gezielt bewältigt.

Mit diesen Themen befassen wir uns hauptsächlich bei 30a ZVG Anträgen:

✓ Überschuldung und finanzielle Schwierigkeiten
Kreditkündigung, z.B. Kündigung des Darlehens durch die Bank
Finanzierungsprobleme, z.B. beim Erhalt eines neuen Kredits
✓ Komplikationen bei der Umschuldung
✓ Nicht genutzte wirtschaftliche Möglichkeiten

Wir überlassen nichts dem Zufall.

Wir haben an zahlreichen Zwangsversteigerungsverfahren mitgewirkt. Eine Immobilienrettung oder außergerichtlichen Einigung erzielen wir regelmäßig. In vielen Fällen lassen sich diese Ergebnisse, die von großem Interesse für alle Parteien sind, durch unsere Unterstützung erreichen. Allerdings muss dies in einer besonderen Form erfolgen. Denn nur dann können die betroffenen Bereiche sinnvoll miteinander verknüpft werden und zur Vermeidung einer Zwangsversteigerung führen.

Weitere Informationen:

» 30a ZVG Begründung im Antrag auf Vollstreckungsschutz


Kontaktieren Sie uns noch heute ☎ 089 / 125013800

Rufen Sie uns jetzt an oder senden Sie uns Ihre Anfrage online!

Ihr Name*
Ihre Telefonnummer*
Ihre eMail-Adresse*
Ihre Nachricht*
Datenschutzerklärung akzeptieren?
ja*
 *